3 Adressen für Veganer in München

Veganes Essen

Die Zahl derer, die sich vegan ernähren, wächst praktisch von Stunde zu Stunde bzw. Tag zu Tag. Grund dafür sind immer mehr Lebensmittelskandale und auch das stetig wachsende Bewusstsein am eigenen Wohlbefinden. Dennoch werden Veganer immer noch etwas von oben-herab angesehen. Grund dafür ist deren Einstellung zum Essen bzw. zu Lebensmittel, die noch immer nicht der Norm entsprechen. Es gibt gegenüber Veganern immer noch sehr viele Vorurteile.


Wie bei vielen anderen Dingen auch gibt es in Bezug auf das Vegan-Sein eine Reihe von Vorurteilen, die nicht so leicht ausgeräumt werden können. Allerdings ist es nicht so, dass die Adressen, die für Veganer interessant ist, wenn sie mal ausgehen möchten in Restaurant, unter die Verschwiegenheit fällt bzw. nicht im Geheimen weitergegeben werden müssen. Auch in Bayern und damit auch in der Landeshauptstadt München, gibt es viele Adressen, die für Veganer sehr interessant sind. Das ist natürlich auch für die zahlreichen Touristen interessant, die jährlich in die bayrische Landeshauptstadt kommen. Zusammenfassend ist dabei zu sagen: Als Veganer muss man in München kulinarisch nicht zurückstecken. Es ist hier eine große Bandbreite anzutreffen an Angeboten, die satt machen. Erlebt werden kann dabei auch viel Kreativität.

Traditionshäuser mit veganem Konzept

Es gibt in München inzwischen viele Traditionshäuser in der Gastronomie, die sich auf die Fahne geschrieben haben, dass sie auch Veganer bzw. ausschließlich Veganer zufrieden stellen. Das bedeutet auch, dass innerhalb der Münchner Gastronomie teils ein Umdenken vonstattengegangen ist. Diese neuen gastronomischen Konzepte sind teils sehr neu. Doch da München eine Multikulti Stadt und aufgeschossen ist, werden neue Lokale dieser Art nicht gleich niedergemacht in den Sozialen Medien und machen den klassischen Diner Restaurants der Stadt durchaus Konkurrenz. Es ist allerdings so, dass bayerische Wohlfühlgerichte mit klassischen Fleischersatzprodukten hier auf die asiatische – vegane – und vor allem buddhistische Tempelküche treffen. Sollten Sie trotz unserer Ratschläge immer noch Probleme haben einen guten oder passenden Veganer zu finden, kann Ihnen mit Sicherheit eine nette Dame es Escort München weiterhelfen.

Tofu und Avocadobrot und vieles andere

Vegan zu leben ist nicht einfach. Es kommt darauf an, wie weit man dabei geht. Nichts zu essen, was ein Gesicht hat bzw. hatte. Das ist schon schwer. Denn in diesem Fall fällt auch das Hühnerei oder das Omelett als Frühstücksbeilage weg. Tofu und Avocadobrot etc. sind indes etwas, was ganz natürlich ist und was eine Reihe von Restaurants in München in vielfältiger Form anbieten. Zu den Top-Adressen, wo veganes Essen in München angeboten wird, ist das Soy Vegan München in der Theresienstraße und damit in einer Straße, wo sich noch weitere Top-Locations der bayrischen Hauptstadt befinden. Angeboten werden hier asiatische Gerichte, die vegan sind und sehr lecker. Eine weitere Top-Location ist das Café Ignaz in der Georgenstraße in München. Dort gibt es schon seit 30 Jahren veganes Essen. Vegane Burger und Kaiserschmarrn gibt es im Bodhi in der Ligsalzstrasse 23.

Auch in Stuttgart aufregendes Erleben, erfahren Sie mehr unter:

Hotspots in Stuttgart 2022